Antimikrobielle Oberflächen zur Eindämmung von nosokomialen Infektionen

Die Zahl nosokomialer Infektionen in Pflegeeinrichtungen steigt von Jahr zu Jahr – trotz strenger Maßnahmen zur Infektionskontrolle einschließlich Händewaschen und häufiger Reinigung und Desinfektion von Oberflächen. Aus diesem Grund haben wir bei bock mit dem Clean Guard™ System eine dauerhaft wirksame Oberflächenbehandlung entwickelt, die der Vermehrung von Bakterien entgegenwirkt.

Dass Substanzen wie z.B. Kupfer oder Silber auch in kleinsten Mengen auf zahlreiche Mikroorganismen toxisch wirken, ist seit langem bekannt und durch Praxistests belegt. Großversuche etwa in der Asklepios-Klinik Hamburg-Wandsbek und im Allgemeinen Krankenhaus Hagen haben gezeigt, dass antimikrobiell wirkende Oberflächen an „Hotspots“, die von Patienten, Angehörigen und Pflegekräften häufig berührt werden, die Infektionsrate reduzieren und die etablierten Maßnahmen zur Infektionskontrolle sinnvoll ergänzen.

Mit den neuen Pflegebetten mit Clean Guard™ macht die Hermann Bock GmbH dieses Wissen auch für Pflegeeinrichtungen, Seniorenheime und häusliche Pflege serienmäßig nutzbar. Pflegebetten mit Clean Guard™-System von bock sind mit einem dauerhaft wirksamen, metallionischen Schutz gegen Bakterien und andere Krankheitskeime ausgestattet. Das schafft neben den üblichen Hygienemaßnahmen eine zusätzliche, permanente Barriere gegen Infektionen aller Art – auch gegen die gefährlichen nosokomialen „Krankenhauskeime“.