Direkte Erweiterung der bock floorline: mit dem practico ultraniedrig 9.5|80

Erst Anfang des Jahres eröffnete bock mit der weltweiten Einführung des floorline 15I80 eine neue Kategorie der Niedrig- und Niedrigstbetten. Die Doppelstrategie der floorline-Pflegebetten: zum einen sind sie besonders weit absenkbar für gefahrloses Liegen und Schlafen der Bewohner, zum anderen aber auch besonders weit hochfahrbar für maximale Arbeitserleichterung der Pflegekräfte. Und bereits jetzt setzt die floorline erneut Akzente: Mit der Ergänzung durch das bewährte practico ultraniedrig kann sogar eine Absenkung auf 9.5 cm umgesetzt werden – für Betreiber ergibt sich hier die Möglichkeit, professionelle Pflegebedingungen in der Behandlung von Menschen zu schaffen, die sehr spezielle Anforderungen an die Pflege stellen.

Die „Benchmark“ unter den Niedrigstbetten: das practico ultraniedrig 9.5I80

Mit einer Absenkhöhe von 9.5 cm ermöglicht das practico ultraniedrig 9.5I80 ein äußerst bodennahes, angstfreies Liegen und schützt Bewohner mit hohem Pflegebedarf effektiv vor sturzbedingten Verletzungen. Ein Aus-dem-Bett-Fallen ist faktisch nicht mehr möglich, stattdessen gleitet der Bewohner im Zweifelsfall heraus und kann durch die barrierefreie Niedrigposition auch im „Vierfüßlerstand“ selbstständig ins Bett zurückkehren. Dank der maximal einstellbaren Arbeitshöhe können Pflegekräfte am Bett rückenschonend arbeiten. Ein weiterer Vorteil des practico ultraniedrig 9.5|80 ist die spezielle Hubsäulenmechanik am Kopf- und Fußteil für einfaches Unterfahren und leichtes Reinigen. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf: Wir informieren Sie ausführlich!

                  

Sicherer und individueller:                                                         Konsequent arbeitserleichternd:

practico ultraniedrig 9.5I80 für Bewohner                                  practico ultraniedrig 9.5I80 für Pflegekräfte


• Gleiten statt Fallen: Sicherheit ohne Fixierung                                           • Optimale Arbeitshöhe von 80 cm
  auch für unruhige Schläfer                                                                          • Integrierte, werkzeuglose Bettverlängerung
• Ergonomische Rückenlehne                                                                         auf 210 und 220 cm und automatisch
  und Matratzenausgleich                                                                              • mitwachsende Seitensicherung
• Drei verschiedene Liegeflächensysteme für                                               • Einfach bedienbarer Handschalter mit Sperrfunktionen
  individuellen Komfort                                                                                     und programmierten Sicherheitsstopps
• Vielfältige Sitz- und Liegeeinstellungen,                                                      • Zuverlässige Stabilität in jeder Bettenhöhe
  u.a. Komfort-Sitzposition                                                                              • Lifterunterfahrbarkeit 15 cm
• Serienmäßige Unterbettbeleuchtung                                                           • Trendelenburg / Anti-Trendelenburg
  für mehr Sicherheit in der Nacht


Share

Newsletter abonnieren