Inkontinenz- und Bed-Exit-Alarm auf dem Smartphone

Die neue Sensormatte TEXIBLE Wisbi erkennt Feuchtigkeit im Bett ebenso wie Bett-Ausstiege und sendet bei Bedarf einen Alarm an das Smartphone der Pflegeperson.

Auf der Pflegemesse Rehacare (26.-29.09.2018, Düsseldorf) stellt der Betten-Hersteller Hermann Bock GmbH (www.bock.net) eine innovative Pflegeunterstützung vor, die sich schnell und unauffällig ins Bett integrieren lässt. Die neue Sensormatte TEXIBLE Wisbi erkennt Feuchtigkeit ebenso wie Bett-Ausstiege und sendet bei Bedarf einen Alarm an das Smartphone von Pflegekräften oder Angehörigen. Sanitätshäuser und Fachhandel können die Matte ab sofort exklusiv über die Hermann Bock GmbH beziehen.

„TEXIBLE Wisbi ist Teil unserer SMART-Care-Familie, die wir damit auf häusliche Pflegesituationen erweitern“, bringt bock-Geschäftsführer Meinolf Köhn das Produkt auf den Punkt: „Die neue Sensormatte ist in weniger als 30 Sekunden ausgepackt, angeschlossen und einsatzbereit.“ TEXIBLE Wisbi verbindet sich per WLAN mit dem Smartphone der Betreuungsperson, die zugehörige App ist für Android und in Kürze auch für Apple-Geräte kostenfrei verfügbar.

SMART Care schützt Pflegebedürftige vor Gesundheitsgefahren
 

Für Menschen mit Pflegebedarf stellt Harn-Inkontinenz oft nicht nur eine psychische Belastung, sondern eine akute Gesundheitsgefahr dar: Hautreizungen und Inkontinenz-assoziierte Dermatitis („Windeldermatitis“) bis hin zum Dekubitus können die Folge sein. TEXIBLE Wisbi gibt Betreuungspersonen die Sicherheit, dass ihre Liebsten nicht im Nassen liegen und minimiert die damit verbundenen Gesundheitsgefahren. Falls Vorlagen oder Windeln im Einsatz sind, müssen diese nicht mehr vorsorglich, sondern können im Moment des Bedarfs gewechselt werden.

Für pflegebedürftige Personen noch akuter sind Risiken, die sich aus einem ungesicherten Verlassen des Bettes ergeben. Bei dementen Menschen mit Hin- oder Weglauftendenz ist dies unmittelbar einleuchtend, doch tatsächlich droht Gefahr schon viel eher. Bereits Gleichgewichtsstörungen beim Aufstehen oder Orientierungsschwierigkeiten kann den Gang zur Toilette zum Problem werden lassen. Hier hilft der Bett-Verlassen-Assistent von TEXIBLE Wisbi. Die Sensormatte kann entweder die Betreuungsperson sofort informieren – oder erst nach einer einstellbaren Zeit. Dies ermöglicht weitgehend selbstständigen Personen weiterhin einen selbstbestimmten Toilettengang. In solchen Fällen wird, ganz im Sinne von SMART Care, die Pflegekraft nur dann informiert, wenn die Bettabwesenheit unvorhergesehen lange andauert, so dass sie im Fall des Falles doch noch rechtzeitig Hilfe leisten kann. Damit gibt TEXIBLE Wisbi nicht nur den Pflegebedürftigen sondern auch den Pflegenden mehr Sicherheit und bessere Nachtruhe.

Sanitätshäuser und Fachhandel können die Sensormatte TEXIBLE Wisbi ab sofort exklusiv über die Hermann Bock GmbH beziehen. Weitere Informationen unter: www.bock.net/texible

(ca. 2.750 Zeichen)


Share

Newsletter abonnieren