Smart Care Control achtet auf den Bewohner

Die intelligenten Pflegebetten von bock können mit einer Tablet-App gesteuert werden.
Die intelligenten Pflegebetten von bock können mit einer Tablet-App gesteuert werden.

Die neu entwickelte Bettsteuerung Smart Care Control® der Hermann Bock GmbH ist jetzt für die Premium-Pflegebetten practico alu 25/80 und practico ultraniedrig 9,5/80 erhältlich. Das Steuerungs- und Überwachungssystem ermöglicht unter anderem die Auswahl patientenindividuell abgespeicherter Liegeflächenpositionen per Tablet-App und kommuniziert drahtlos mit vorhandener Hauselektronik oder Pflegesoftware.

Smart Care Control verbindet Steuerungsfunktionen und Sensorsysteme und ermöglicht damit zum einen dem Bewohner mehr Komfort und Eigenständigkeit in der Wahl seiner Liege- und Ruhepositionen und zum anderen eine situationsaktuelle Rückmeldung zum Befinden des Bewohners an das Pflegepersonal.

Im-Bett-Monitor ruft bei Bedarf Pflegekräfte ans Bett

Das innovative System kann drahtgebunden oder über eine drahtlose Schnittstelle mit vorhandenen Schwesternrufanlagen verbunden werden. Intelligente Zusatzfunktionen und eine modular erweiterbare Sensortechnik erleichtern eine moderne, patientengerechte Pflege. Als Hinweissystem fungiert etwa der Im-Bett-Monitor: Verlässt ein Bewohner unerwartet sein Bett, wird das Pflegepersonal sofort informiert und kann gezielt nach dem Rechten sehen. "Das bedeutet mehr Freiheit für die Bewohner und Arbeitserleichterung für die Pflegekräfte,“ hebt bock-Geschäftsführer Dr. Stefan Kettelhoit hervor.

Auch für die Weiterentwicklung des Systems hat Dr. Stefan Kettelhoit bereits konkrete Pläne: „Zukünftig werden wir unsere Betten mit Hilfe von Smart Care Control in die Lage versetzen, die Informationen aus Sensoren und Betteinstellungen zu verknüpfen und beispielsweise durch gezielte Bettsteuerung beim eigenständigen Aufstehen zu helfen."

(ca. 1.730 Zeichen)



Share

Newsletter abonnieren