Rückblick: Münsteraner Expertengespräche 2016

Roboter, die Patienten Blut abnehmen. Videosprechstunde für die Landbevölkerung. Mitdenkende Rollstühle und Pflegebetten oder Überwachungsmonitore im Haushalt: "Die Zukunft der Pflege ist digital, und nur wer sich heute darauf einstellt, wird von den Trends von übermorgen profitieren." Die Botschaft von Zukunftsforscher Dr. Eike Wenzel an die Teilnehmer der Ersten Münsteraner Expertengespräche Pflege und Gesundheit war klar: "Der demografische Wandel und der steigende Kostendruck im Gesundheitswesen werden die Branche verändern.

"Die gesamte Pflegebranche vom Wissenschaftler bis zum Industriezulieferer muss sich mit diesen Fragen beschäftigen", forderte Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Osterbrink von der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg. Gemeinsam mit Dr. Stefan Kettelhoit, Geschäftsführer des Pflegebettenherstellers Hermann Bock GmbH, begrüßte der Pflegewissenschaftler in Münsters Zwei-Löwen-Club Vertreter aus Sanitätshäusern, Reha-Einrichtungen, Heimbetreiber, der IT-Branche, Zertifizierer und der Medizintechnik.

"Wir wollen mit dieser Denkwerkstatt zum Nachdenken über neue kosteneffiziente und zugleich humane Wege in der Pflege anregen" skizzierte Osterbrink die Intention der Veranstaltung. Kostenträger, Politiker sowie Vertreter aus Medizin, Pflege und Industrie beschäftigten sich mit der Frage, wie man konkret die Versorgung pflegebedürftiger Menschen verbessern kann. Die Reihe soll jährlich fortgesetzt werden.


Das Programm 2016

Teil I – Donnerstag, 01.09.2016

Gesellschaft und Gesundheit im Jahr 2030. Digitalisierung und die Zukunft von Medizin und Pharma, 7 Trends

Dr. Eike Wenzel
ITZ – Institut für Trend- und Zukunftsforschung

Pflege der Zukunft – Entwicklung und Ausblick aus Sicht eines Bettenherstellers

Dr. Stefan Kettelhoit
Hermann Bock GmbH

Teil II – Freitag, 02.09.2016

Versorgungsqualität und -kontinuität aus dem Blickwinkel … der Gesetzgebung und der Gesundheitspolitik

Dr. Rainer Hess
Kanzlei Hess Anwälte
ehem.
G-BA Vorsitzender

Versorgungsqualität und -kontinuität aus dem Blickwinkel … des Kostenträgers

Dr. Ursula Marschall
Barmer GEK

Versorgungsqualität und -kontinuität aus dem Blickwinkel … der Krankenhausberatung

Dr. Jochen Baierlein
Oberender & Partner

Versorgungsqualität und -kontinuität aus dem Blickwinkel … der Medizin

Prof. Dr. Karl-Walter Jauch
Klinikum der Universität München

Versorgungsqualität und -kontinuität aus dem Blickwinkel … der Pflege

Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Osterbrink
Paracelsus Medizinische Privatuniversität

Versorgungsqualität und -kontinuität aus dem Blickwinkel … der Industrie

Dr. Stefan Kettelhoit
Hermann Bock GmbH

Vom Bett zum Konzept

Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Osterbrink
Paracelsus Medizinische Privatuniversität

Downloadbereich

Teilnehmer der 1. Münsteraner Expertengespräche 2016 „Pflege und Gesundheit” können die Präsentationen und Protokolle hier erneut herunterladen.
Anmelden