Kundeninformation MDR - Die neue EU-Medizinprodukteverordnung 2017/745

Wir, als Medizinproduktehersteller, informieren Sie rechtzeitig über die neue EU-Medizinprodukteverordnung 2017/745 und geben Ihnen unser Versprechen, dass jedes Hermann Bock Produkt ab dem 26. Mai 2020 gemäß der neuen MDR in Verkehr gebracht wird! mehr >>

Neuer Katalog: Starke Produkte für starke Persönlichkeiten

Wir bei bock möchten, dass auch Menschen mit besondere Bedürfnissen sich in ihrem Bett rundum wohl fühlen - ganz gleich, ob sie kognitiv oder in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Diesem Thema "Mehr Menschlichkeit in der Pflege" widmen wir in unserem neuen Katalog "Perfekt auf Pflege eingerichtet" besonders viel Aufmerksamkeit! mehr >>

Inkontinenz- und Bed-Exit-Alarm auf dem Smartphone

Auf der Pflegemesse Rehacare (26.-29.09.2018, Düsseldorf) stellt der Betten-Hersteller Hermann Bock GmbH (www.bock.net) eine innovative Pflegeunterstützung vor, die sich schnell und unauffällig ins Bett integrieren lässt. Die neue Sensormatte TEXIBLE Wisbi erkennt Feuchtigkeit ebenso wie Bett-Ausstiege und sendet bei Bedarf einen Alarm an das Smartphone von Pflegekräften oder Angehörigen. Sanitätshäuser und Fachhandel können die Matte ab sofort exklusiv über die Hermann Bock GmbH beziehen. mehr >>

Vom Komfortbett zum Pflegebett: bock zeigt neues „stellar“

Auf der Messe Rehacare in Düsseldorf (26.-29.09.2018) zeigt der Bettenhersteller bock (www.bock.net) sein vollständig neu entwickeltes Komfort-Polsterbett stellar. „Das Bett folgt einem Baukastensystem“, erklärt Geschäftsführer Klaus Bock: „stellar kann erweitert und sogar zu einem vollwertigen Pflegebett ausgebaut werden, behält dabei aber stets seine elegante Polsterbett-Silhouette bei. Beim stellar-Doppelbett ist das sogar als Teilerweiterung möglich.“ mehr >>

Ausgezeichnete Markenführung im Bereich Health & Pharmaceuticals: Hermann Bock GmbH erhält den German Brand Award 2018

Der Pflegebetten-Hersteller Hermann Bock GmbH (www.bock.net) aus Verl wird mit dem German Brand Award für »Industry Excellence in Branding – Health & Pharmaceuticals« ausgezeichnet. Das gab der Initiator des Preises, der Rat für Formgebung, am 21. Juni 2018 in Berlin bekannt. Der German Brand Award gilt als die Auszeichnung für erfolgreiche Markenführung in Deutschland. mehr >>

Altenpflege 2018: Mehr Zeit für individuelle Pflege dank automatisierter Dokumentation

Mitdenkende Pflegebetten und eine Pflegesoftware, die Bewohner-Daten automatisch dokumentieren kann – für den Alltag vieler Pflegekräfte wäre diese Kombination ein Segen. Genau diese Kombination aus intelligenter Pflegeunterstützung und automatisierter Dokumentation zeigen auf der Altenpflege 2018 der Pflegesoftware-Hersteller Connext aus Paderborn (Vivendi) und der Bettenhersteller Hermann Bock GmbH aus Verl (SMART Care Control). Messebesucher können das System vom 6. bis 8. März 2018 in Hannover am Connext-Messestand (Halle 21, Stand E86) live erleben. mehr >>

Intelligente Innovation aus Ostwestfalen: Smartes Pflegebett mit Innovationspreis ausgezeichnet

Die Hermann Bock GmbH ist mit dem OWL-Innovationspreis „Zukunft gestalten“ ausgezeichnet worden. In einer Region, die mit Unternehmen wie Arvato, Hella und Miele mächtige Mitstreiter der intelligenten technischen Industrie beheimatet, konnte das Familienunternehmen bock mit dem neu entwickelten SMART Care Control System zur intelligenten Pflege-Unterstützung besonders überzeugen. mehr >>

Shop mit sensorgestützten Hilfsmitteln für die Pflege – Intelligentes Pflegezubehör auf www.smartcarecontrol.com

Die Hermann Bock GmbH bietet in einem neuen Onlineshop (www.smartcarecontrol.com) jetzt Sensortechnik und Lichtruf-Zubehör an: Neben unabhängig einsetzbaren Hilfsmitteln sind im Shop auch Komponenten für das Gesamtsystem SMART Care Control von bock erhältlich. mehr >>

2. Münsteraner Expertengespräche „Alter und Mensch“: Lebenslanges Arbeiten hält jung

Rente mit 65? Wenn es nach Dr. Christine Sowinski geht, auf keinen Fall. Jedenfalls nicht, wenn damit sinnhafte Tätigkeit und soziale Kontakte verloren gehen. „Bloß nicht nichts tun. Das ist die schnellste Einbahnstraße hin zu Siechtum und Tod“, erläutert die Expertin vom Kuratorium Deutsche Altenhilfe. Sinnstiftende Arbeit sei der wichtigste Faktor zum Erreichen eines hohen Lebensalters. Wer nicht mehr aktiv im Berufsleben stehe, dem empfiehlt die Psychologin ehrenamtliche Tätigkeiten. „Altruismus macht glücklich und glückliche Menschen leben länger.“ mehr >>

Hochfunktionales Polsterbett für alle Wohnformen – Komfortbett stellar für anspruchsvolle Menschen

Auf der Fachmesse Altenpflege 2017 in Nürnberg stellt die Hermann Bock GmbH Innovationen für den "Komfort im Bett" vor. Der Pflegebettenhersteller präsentiert mit stellar ein Polsterbett, das für kombinierte Wohn- und Pflegeeinrichtungen wie Betreutes Wohnen geeignet ist, das aber auch für den privaten Bereich als elegantes Schlafmöbel attraktiv ist. Zeitgemäß nutzerfreundlich ist auch die Bedienung aller Bettfunktionen vom Komfortsitz bis zur Leseleuchte über eine Smartphone-App möglich. mehr >>

Sturzfolgen-Prophylaxe durch bodennahe Liegeposition – Ultraniedrigbett bietet Sicherheit und Freiheit

Die Hermann Bock GmbH zeigt auf der Fachmesse Altenpflege 2017 in Nürnberg Innovationen für eine selbstbestimmte, mobilisierende Pflege. Unter anderem stellt der Hersteller aus Verl das Pflegebett practico ultraniedrig 9,5/80 vor. Der Name ist Programm, denn das hoch funktionale Pflegebett lässt sich in dem kompletten Bereich zwischen 9,5 cm und 80 cm Pflegehöhe verfahren – ein Leistungsumfang, den in der Form derzeit kein anderer Hersteller bieten kann. mehr >>

Hermann Bock übernimmt Industriekaufleute nach verkürzter Ausbildung

Zwei Azubis der Hermann Bock GmbH (www.bock.net) haben erfolgreich ihre Ausbildung zur Industriekauffrau beziehungsweise zum Industriekaufmann abgeschlossen: Jennifer Heumer und Patrick Farwick wechseln beim Verler Pflegebetten-Hersteller direkt in die Festanstellung. Beide konnten ihre Ausbildungszeit auf 2,5 Jahre verkürzen. Als einer der Jahrgangsbesten ist Patrick Farwick zudem zur Bestenehrung der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld geladen. mehr >>

bock eröffnet neue Firmenzentrale an der Nickelstraße in Verl

Am 3. November hat die Hermann Bock GmbH ihr neues Verwaltungsgebäude an der Nickelstraße 11 in Verl bezogen. In knapp einjähriger Bauzeit ist dort ein Büro- und Kundenzentrum entstanden. „Im Mai 2017 werden wir noch einmal einen Tag der offenen Tür veranstalten und dann auch eine große Betten-Ausstellung für Endkunden eröffnen“, kündigte Geschäftsführer Klaus Bock an. Einblicke in das Unternehmen ermöglicht die Gebäudegestaltung des Architekten-Duos Frank Drewes und Martin Strenge schon jetzt: „Die Architektur strahlt weithin sichtbar Transparenz und Offenheit aus.“ Der Neubau mit seinen großen Glasflächen und einem lichtdurchfluteten Innenhof ist bereits von der Gütersloher Straße aus zu sehen. Die Zufahrt liegt an der Nickelstraße, direkt neben dem bisherigen Firmengebäude. Das Gebäude bietet eine Nutzfläche von circa 1.800 Quadratmetern auf drei Etagen. mehr >>

175 Jahre bei der Hermann Bock GmbH

Sechs Mitarbeiter der Hermann Bock GmbH feiern in diesem Jahr ein außergewöhnliches Betriebsjubiläum: Gemeinsam sind Karin Kivelitz (Bild l.), Marita Haß (2. v.l.), Adem Sama (3. v.l.), Simoun Chamoun (2. v.r.), Andreas Schröder (Bild r.) sowie Rudi Viereck seit 175 Jahren für den Pflegebettenhersteller tätig. „Der Erfahrungsschatz gerade unserer langjährigen Mitarbeiter ist ungeheuer wertvoll, und Ihre Treue zum Unternehmen ist natürlich auch Beleg für ein exzellentes Betriebsklima.“ freute sich Geschäftsführer Klaus Bock (3. v.r.) anlässlich des Jubiläums. mehr >>

bock zeigt aktuelle Betten für’s Zuhause und für die Pflege

Auf der Fachmesse REHACARE 2016 spannt die Hermann Bock GmbH (www.bock.net) einen Bogen vom Wohn- zum Pflegeambiente. Vom 28.9. bis 1.10.20216 zeigt bock in Düsseldorf Betten für alle Lebenssituationen. Das Spektrum reicht vom elektrisch verstellbaren Komfortbett für das eigene Zuhause über Rehabilitationsbetten für die häusliche Pflege bis hin zu innovativen Niedrigstbetten, wie sie etwa in modernen Pflegeeinrichtungen zum Einsatz kommen. Anhand von Live-Vorführungen am Messestand E25 in Halle 5 erfahren Fachhändler, Endverbraucher und Pflegekräfte, welche Funktionen moderne Betten bieten können, um den Alltag zu unterstützen. mehr >>

Pflegebett dino für junge Patienten auf der REHACARE

Auf der Pflegemesse REHACARE 2016 (Düsseldorf, 28.09. – 01.10.2016) setzt die Hermann Bock GmbH (www.bock.net) neue Maßstäbe in der Kinder- und Jugendpflege: Das neue dino-Pflegebett lässt sich nahezu bodentief absenken, so dass junge Patienten in sicherer und barrierefreier Umgebung eigenständige Mobilität erfahren können. Die Bettumrandung lässt sich dafür über die gesamte Länge öffnen. Das Bett schafft mit seinen warmen Holztönen und transparenten Kunststoffglaselementen Geborgenheit, Zugänglichkeit und optimale Sicherheit für pflegebedürftige Jugendliche und Kinder. Dank einer speziell entwickelten Hubmechanik, die Quetschgefahren ausschließt, kann das Bett auf eine ergonomische Pflegehöhe bis 86 cm angehoben werden. mehr >>

Hermann Bock siegt im Schutzrechts-Streit um Seitensicherungen für Pflegebetten

Das Landgericht Düsseldorf hat rechtskräftig bestätigt, dass die Pflegebett-Seitensicherung eines Mitbewerbers die Rechte der Hermann Bock GmbH verletzt (LG Düsseldorf, Aktenzeichen 4a O 31/15). In dem Streitfall ging es um eine von der Hermann Bock GmbH entwickelte Seitensicherung mit teleskopierbarem Tragpfosten. Diese lässt sich einfach zwischen einer Stellung, in welcher der Patient vor dem Herausfallen aus dem Bett gesichert ist, in eine Stellung überführen, in welcher der Patient leicht aus dem Bett ein- und aussteigen kann. Dabei wird auch eine Schrägstellung der Seitensicherung ermöglicht, um eine Absicherung beispielsweise nur des Kopfbereichs zu gewährleisten. Das Gericht legte unter anderem fest, dass der Mitbewerber sein Produkt zurückrufen muss und es nicht mehr in Deutschland vertreiben darf. mehr >>

Münsteraner Expertengespräche Pflege und Gesundheit – Pflege aus der Datenwolke

Roboter, die Patienten Blut abnehmen. Videosprechstunde für die Landbevölkerung. Mitdenkende Rollstühle und Pflegebetten oder Überwachungsmonitore im Haushalt: "Die Zukunft der Pflege ist digital, und nur wer sich heute darauf einstellt, wird von den Trends von übermorgen profitieren." Die Botschaft von Zukunftsforscher Dr. Eike Wenzel an die Teilnehmer der Ersten Münsteraner Expertengespräche Pflege und Gesundheit ist klar: "Der demografische Wandel und der steigende Kostendruck im Gesundheitswesen werden die Branche verändern. Die Antworten auf die brennenden Fragen der Zukunft werden in digitalen Datenwolken zu finden sein", so der Gründer und Leiter des Heilbronner Instituts für Trend- und Zukunftsforschung ITZ. mehr >>

Hermann Bock GmbH bildet drei Industriekaufleute aus

Der Pflegebetten-Hersteller bock aus Verl erweitert seine kaufmännische Abteilung um drei Nachwuchskräfte: Nicola Graeber, Dominik Vollmari und Niklas Stukenbrock beginnen im August eine Ausbildung zur Industriekauffrau beziehungsweise zum Industriekaufmann. „Wir wollen als Unternehmen wachsen und müssen gleichzeitig dem Fachkräftemangel begegnen, der in Ostwestfalen bereits absehbar ist. Deshalb haben wir uns entschieden, verstärkt in Ausbildung zu investieren“, betonte Geschäftsführer Dr. Stefan Kettelhoit bei Begrüßung der drei neuen Mitarbeiter. mehr >>

bock zeigt barrierefreies Niedrigstbett auf der Altenpflege 2016

Zur Fachmesse Altenpflege 2016 präsentiert die Hermann Bock GmbH ihr barrierefreies Niedrigstpflegebett practico ultraniedrig 9,5/80. Sogenannte Niedrigstbetten zeichnen sich gegenüber den bekannten Niedrig- oder Niedrigflurbetten dadurch aus, dass ihre Liegefläche bei Bedarf auf weniger als 10 Zentimeter Höhe absenkbar ist. Die bodennahe Liegeposition schützt Bewohner sicher vor Sturzfolgen und fördert aktive Mobilität. Denn aufgrund der reduzierten Höhe gelingt nicht nur das Verlassen des Bettes leichter, sondern auch der selbstbestimmte Wiedereinstieg. Mit dem practico ultraniedrig 9,5/80 kann der Bewohner per Autostopp-Funktion gängige Ein- und Ausstiegspositionen zwischen 9,5 cm und 37,5 cm Höhe anfahren. Pflegekräfte können die Liegefläche zudem auf eine sichere Arbeitshöhe von 80 cm anheben – die Seitensicherungen für die Pflegeposition sind vollständig versenkbar ins Bett integriert. mehr >>

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir nutzen Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit und um unsere Webseite entsprechend weiterzuentwickeln.